Reinigung

 

reinigung_preisliste

 

Durch den Einsatz von modernster Reinigungstechnik gewährleisten wir beste Ergebnisse zum attraktiven Preis. Bei der schonenden Reinigung der Moduloberflächen kommt ausschließlich entmineralisiertes Wasser (Reinstwasser) zum Einsatz, wodurch eine absolut rückstandslose Reinigung sichergestellt wird.

Die angegebenen Preise verstehen sich als Richtpreise zuzüglich der geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer. Gerne erstellen wir Ihnen nach der Besichtigung Ihrer Anlage ein individuelles Angebot.

 

 

 

 

 

Verschenken Sie nicht länger bares Geld – wir optimieren Ihre Einnahmen durch ökologische und nachhaltige Reinigung Ihrer Solar- und Photovoltaikanlagen.

DIE LANDLÄUFIGE MEINUNG:
Lange Zeit wurde die Reinigung von Solar- und Photovoltaikanlagen vernachlässigt. Die noch immer kursierenden Gerüchte wie „Selbstreinigung durch Regen und Schnee“ oder „Verschmutzung spielt keine Rolle“ basieren meist auf trügerischen Werbeaussagen von Verkäufern und führen zu teilweise dramatischen Leistungseinbußen verschmutzter Anlagen.

DIE REALITÄT:
Tatsächlich erbringen auch technisch einwandfreie Photovoltaikanlagen aufgrund von Verschmutzung oft nur 80% ihrer möglichen Nennleistung, da die Leistungsfähigkeit und somit die Effektivität einer Photovoltaikanlage direkt vom jeweiligen Verschmutzungsgrad der Module abhängt.

DAS PROBLEM:
Anfänglich leichte Verschmutzungen an Glas- und Rahmenoberfläche verfestigen sich durch die hohe Umgebungstemperatur. Auf den resultierenden Schmutzschichten bilden sich anschließend sogenannte Pionierpflanzen wie Moose, Algen und Flechten. Im weiteren Verlauf binden diese Pflanzen die durch Wind und sonstige Gegebenheiten abgelagerten organischen (lebende) und anorganischen (tote) Stoffe aus denen wiederum Humus entsteht. Ein perfekter Nährboden für die vorhandene Pflanzenansiedlung mit folgenschweren Auswirkungen für den Solargenerator und die Einspeiseerträge.

DIE LÖSUNG:
Regelmäßige fachmännische, zuverlässige und gewissenhafte Reinigung und Pflege Ihrer Photovoltaik-Anlage.Hierdurch sichern Sie sich optimale Einspeiseerträge, eine lange Lebensdauer und den Werterhalt Ihrer Kapitalanlage.

Für die Bestimmung der optimalen Reinigungsintervalle müssen neben den individuellen örtlichen Gegebenheiten wie Dachneigung, Heizungskamin, Firstentlüftung, Stalldunst, Futter- und Ackerstaub, Blütenstaub, unbefestigter Boden, Vogelkot und sonstiger Umweltschmutz insbesondere auch der Zeitpunkt der Inbetriebnahme berücksichtigt werden. Durch die höhere Einspeisevergütung bei älteren Anlagen, werden die Reinigungsintervalle bei diesen Anlagen kürzer festgelegt, da jede (zusätzlich) erzeugte Kilowattstunde mehr Geld einbringt als bei neueren Anlagen.
Gerne beraten wir Sie bei der Betriebsoptimierung Ihrer Photovoltaik-Anlage.

DAS REINIGUNGSVERFAHREN:
Zum Einsatz kommt ein hochmodernes und wirtschaftliches Reinigungsverfahren. Wir putzen 100% ökologisch mit reinem (demineralisierten) Wasser. In einem industriellen Umkehrosmoseverfahren oder dem Einsatz von Mischbettharz werden dem normalen Quell- oder Leitungswasser vorhandene Mineralien (Salze, Ionen) entzogen. Das hierdurch gewonnene Reinstwasser enthält somit so gut wie keine Fremdstoffe und seine Qualität liegt ein Vielfaches höher als beispielsweise bei klassischen Regenwasser.
Der Vorteil von reinem (demineralisierten) Wasser liegt zum einen in seiner äußerst hohen Reinigungswirkung, da sich das reine Wasser wieder mit den Schmutzpartikeln (Mineralien) verbinden möchte. Zum anderen trocknet es schnell und absolut rückstandslos von den Oberflächen ab, was die Neuverschmutzung der gereinigten Flächen verlangsamt.
Bei extrem hartnäckigen Verschmutzungen wird das verwendete Reinstwasser zusätzlich 65 Grad erwärmt, was den Reinigungseffekt noch weiter erhöht.

Es kommen keinerlei Chemikalien, Nanopartikel oder sonstigen Zusätze zum Einsatz.
Zur eigentlichen Reinigungspflege kommt eine kostenlose Sichtkontrolle der Photovoltaik-Anlage während des Reinigungsdurchführung hinzu. Von unserem geschulten Service-Team werden Schäden bzw. Mängel am Solargeneratorund deren Installation wie beispielsweise Delamination, Glasbruch, Rahmenbruch, Zellbruch, defekte Lötstellen, eindringendes Wasser oder lockere Modulklemmen erkannt und an den Anlagenbetreiber gemeldet. Häufig können hierdurch Garantie- oder Gewährleistungsansprüche rechtzeitig beim Hersteller oder dem Installationsbetrieb geltend gemacht werden.

Wir reinigen auch stark verschmutzte oder sogar ehemals mit Solarbutz- und -pflegewasser /Lichtmatrix-Laboratorium München bearbeitete Solaranlagen.

Darüber hinaus bieten wir nach vorheriger TerminVereinbarung umfangreiche Dienstleistungen wie z.B. Ertragsgutachten, Systemgutachten, Funktionsprüfung gemäß DIN EN 62446 (VDE 0126-23), Thermografie-Untersuchung und Kennlininen-Messung.